Gustav – Mitglied der Feuerwehr Birgelen

10.04.2021
zurück zur Übersicht

Anproben gehören bei uns zum täglichen Brot. Probesätze bereithalten, ausmessen, Maßanfertigungen produzieren… Aber was dann kam hatten wir noch NIE.
-GUSTAV-

Fangen wir von vorne an. Im Januar haben wir eine Anfrage der Feuerwehr Birgelen erhalten. Diese fragte uns, ob wir ihr Mitglied Gustav einkleiden könnten, da dieser für die Kinder- und Jugendarbeit vor Ort eingestellt wurde. Er würde den Tag gerne mit der Kamera begleiten und dies bei Instagram posten. Nach kurzer Rücksprache entschieden wir uns direkt „ja“ zu sagen, da die Feuerwehr direkt in der Nähe ist und wir diese Arbeit natürlich gerne unterstützen.

Aufgrund von Corona war dies aus unserer Sicht jedoch nicht direkt möglich, da wir keine Anproben bei uns vor Ort durchführen. Daher haben wir für den Übergang einen Anzug aus unserem Testpool vorgeschlagen. Dies sorgte bei den Herren der Feuerwehr Birgelen jedoch für Verwirrung und es kam nur die Antwort: "Ihr wisst schon, dass Gustav nicht in einen normalen Anzug passt, oder? Er ist ca. 1,30 Meter groß." Wodurch bei uns die Frage aufkam: Handelt es sich um ein Kind?

Gut, vielleicht hätten wir direkt auf die Webseite der Feuerwehr Birgelen gehen sollen, um zu wissen: Es handelt sich bei Gustav nicht um einen Menschen! Gustav ist eine Feuerwehrplaymobilfigur in Übergröße.

Das Gelächter im Unternehmen kann man sich lebhaft vorstellen. Aber gut, da wir es dann einmal wussten und wir gerne Herausforderungen annehmen, haben wir Gustav zur Anprobe eingeladen (bei ihm spielte Corona ja auch keine Rolle). 

Wir bei S-GARD erlauben uns natürlich auch gerne mal einen Scherz, daher haben wir unserer Kollegin, die Kunden mit Maßanfertigungen ausmisst, natürlich NICHT darüber informiert, was da auf sie zukommt. Also haben wir ihr lediglich Bescheid gesagt, dass sie bitte jemanden ausmessen muss.

Als sie Gustav dann gesehen hat war ihr Blick eine Mischung aus: Soll das ein Scherz sein oder drehen die im Marketing jetzt völlig durch? Nachdem sie gemerkt hatte, dass das unser Ernst war, war sie Feuer und Flamme. Denn so eine Herausforderung hatte sie wirklich noch nie. Proportionen, die gar keine sind, Hände, die genauso breit sind wie die Oberarme. ein super breiter Hals, Arme, die man nicht hochheben kann… Also ging es erstmal ans Ausmessen und an die Überlegung: Wie bekommen wir den Anzug überhaupt angezogen? Denn Gustav lässt sich nun mal nur eingeschränkt bewegen und Hände und Füße lassen sich nicht abnehmen.

Schnell stand fest, dass eine Klettlösung hermuss. Sowohl Ärmel, Rücken und Hose können somit geöffnet werden und problemlos angezogen werden. Immer wieder wurde hin und her probiert, bis der fertige Anzug dann endlich vollendet war!

Und er passte! Er passte einfach perfekt. 

Hiermit geht nochmal ein großer Dank an unsere Designabteilung raus, für Kreativität und Umsetzung. Und natürlich auch an die Feuerwehr Birgelen, für euer Vertrauen, dass wir dies umgesetzt bekommen. Nun kann Gustav wie seine Kollegen und Kolleginnen im S-GARD Anzug in den Einsatz gehen. 

Ob er sich freut? Wir denken schon!

zurück zur Übersicht
Top
© 2021 Hubert Schmitz GmbH – S-GARD®
x

Servicehotline

Mo. - Fr. 8:00 - 16:00 Uhr

0800-9909-050

Anrufe aus dem dt. Festnetz sind kostenlos.

Oder schreiben Sie uns bei Whats App:
+49 151 681 031  26

x

SCHNELLKONTAKT

Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Hubert Schmitz GmbH meine Angaben zur Kontaktaufnahme speichert, um meine Kontaktanfrage zu bearbeiten. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.